#Bundesligawirkt

Hintergrund zum Engagement

Auf vielfältige Weise setzen sich die 36 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga, die sich im Jahr 2000 zum heutigen DFL Deutsche Fußball Liga e.V. zusammengeschlossen haben, gesellschaftlich ein. Auf die Frage, was der Profifußball für die Gesellschaft unternimmt, gibt es jedoch keine simple oder kurze Antwort. Denn das gesellschaftliche und soziale Engagement, das in den Clubs fest verankert ist, findet größtenteils individuell statt.

Mehr erfahren

„bochum.bolzt“: VfL stärkt Umwelt- und Klimabildung

Vielfalt & Miteinander

Besondere Turnierreise: U15 besucht Auschwitz

Inklusive Aktionen rund um den Spieltag gegen Mainz

S04-Traditionsmannschaft besucht ehemaliges Konzentrationslager in Polen

Eisern trotz(t) Handicap

VfL gewinnt Responsible Sports Award

Wichtiges Zeichen für Inklusion

Ukraine-Hilfe: Ira, die kleine Heldin aus der Südkurve

Gelebte Inklusion: Stadionerlebnis für alle

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Neues von Brücken für Regensburg

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

„Für Inklusion sensibilisieren“

Es wird bunt

Künstler des „Bananenkistls“ präsentieren ihre Werke

Jahn Vernissage steht an

Gemeinsam gegen Diskriminierung: Unterstützung für den BFV

Herzenswünsche gegen Heidenheim – Schalke hilft! macht Gäste glücklich

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Internationaler Tag gegen Rassismus

Spaß und Miteinander

Hilfe bei der Integration in Vereine: Angebot für Kinder aus geflüchteten Familien

Würdige Gedenkveranstaltung am Wildenbruchplatz

Borussia verbindet – Rückblick auf den Fachtag „Antisemitismus und Profifußball“

Besondere Turnierreise: U15 besucht Auschwitz

Inklusive Aktionen rund um den Spieltag gegen Mainz

S04-Traditionsmannschaft besucht ehemaliges Konzentrationslager in Polen

Eisern trotz(t) Handicap

VfL gewinnt Responsible Sports Award

Wichtiges Zeichen für Inklusion

Ukraine-Hilfe: Ira, die kleine Heldin aus der Südkurve

Gelebte Inklusion: Stadionerlebnis für alle

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Neues von Brücken für Regensburg

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

„Für Inklusion sensibilisieren“

Es wird bunt

Künstler des „Bananenkistls“ präsentieren ihre Werke

Jahn Vernissage steht an

Gemeinsam gegen Diskriminierung: Unterstützung für den BFV

Herzenswünsche gegen Heidenheim – Schalke hilft! macht Gäste glücklich

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Internationaler Tag gegen Rassismus

Spaß und Miteinander

Hilfe bei der Integration in Vereine: Angebot für Kinder aus geflüchteten Familien

Würdige Gedenkveranstaltung am Wildenbruchplatz

Borussia verbindet – Rückblick auf den Fachtag „Antisemitismus und Profifußball“

Besondere Turnierreise: U15 besucht Auschwitz

Inklusive Aktionen rund um den Spieltag gegen Mainz

S04-Traditionsmannschaft besucht ehemaliges Konzentrationslager in Polen

Eisern trotz(t) Handicap

VfL gewinnt Responsible Sports Award

Wichtiges Zeichen für Inklusion

Ukraine-Hilfe: Ira, die kleine Heldin aus der Südkurve

Gelebte Inklusion: Stadionerlebnis für alle

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Neues von Brücken für Regensburg

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

„Für Inklusion sensibilisieren“

Es wird bunt

Künstler des „Bananenkistls“ präsentieren ihre Werke

Jahn Vernissage steht an

Gemeinsam gegen Diskriminierung: Unterstützung für den BFV

Herzenswünsche gegen Heidenheim – Schalke hilft! macht Gäste glücklich

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Kicken beim F.C. Hansa? Dann bewirb dich jetzt bei unserer Inklusionsmannschaft

Internationaler Tag gegen Rassismus

Spaß und Miteinander

Hilfe bei der Integration in Vereine: Angebot für Kinder aus geflüchteten Familien

Würdige Gedenkveranstaltung am Wildenbruchplatz

Borussia verbindet – Rückblick auf den Fachtag „Antisemitismus und Profifußball“

Hintergrund

1/9

der Clubs hat in der Saison 2019/20 Preise und/oder Auszeichnungen für das eigene gesellschaftliche Engagement erhalten. Zudem konnte die kommunikative Reichweite für gesellschaftliche Themen erhöht werden.

Mehr erfahren
0%

des gesellschaftlichen Engagement der Clubs richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche.

Mehr erfahren
0

Projekte wurden in der Saison 2019/20 durch den Profifußball unterstützt. Die Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga engagierten sich in über 1.000, die DFL Stiftung und die Spielerengagements/-Initiativen setzten sich in mehr als 100 Projekten ein.

Mehr erfahren
1/9

der Clubs hat in der Saison 2019/20 Preise und/oder Auszeichnungen für das eigene gesellschaftliche Engagement erhalten. Zudem konnte die kommunikative Reichweite für gesellschaftliche Themen erhöht werden.

Mehr erfahren
0%

des gesellschaftlichen Engagement der Clubs richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche.

Mehr erfahren

Bewegung & Gesundheit

Training für Geflüchtete: Freude und Ablenkung

„GEmeinsam für Frieden laufen“: Beim VIVAWEST-Marathon starten und Spenden für Schalke hilft! erlaufen

Ernährungsvortrag für die „step kickt!“

Pilotprojekt „Holstein bewegt“ erfolgreich gestartet

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

Spaß und Miteinander

„Wir bringen Kinder in Bewegung“

„Mehr als Fußball“-Fortbildung

Startschuss ertönt: FC Ingolstadt gründet Blindenfußballteam

„Bewegte Pause“: Schanzer beteiligen sich an den virtuellen Werkstadt-Treffen

Blutspendeaktion in der Voith-Arena von Dienstag bis Donnerstag

FFIT-Kurse 2022 – jetzt anmelden!

Grün-Weißes Klassen­zimmer ausgezeichnet

Kindertrainerzertifikat von SBFV UND SCF

Mini-Ballschule mit Kim Fellhauer

KSC TUT GUT. mit weiteren Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Depressionen

Neues von Brücken für Regensburg

10.000 Euro für den Stadtteilbauernhof Bad Cannstatt

„Bundesliga bewegt“

„Bundesliga bewegt“: SVS unterstützt Programm der DFL-Stiftung

„1. FC Niño“: Club erhält sechsstellige Summe

Blau-weißer Bewegungsraum

„Schanzer in Bewegung“: Neues Projekt unter der sozialen Dachmarke Schanzengeber

Training für Geflüchtete: Freude und Ablenkung

„GEmeinsam für Frieden laufen“: Beim VIVAWEST-Marathon starten und Spenden für Schalke hilft! erlaufen

Ernährungsvortrag für die „step kickt!“

Pilotprojekt „Holstein bewegt“ erfolgreich gestartet

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

Spaß und Miteinander

„Wir bringen Kinder in Bewegung“

„Mehr als Fußball“-Fortbildung

Startschuss ertönt: FC Ingolstadt gründet Blindenfußballteam

„Bewegte Pause“: Schanzer beteiligen sich an den virtuellen Werkstadt-Treffen

Blutspendeaktion in der Voith-Arena von Dienstag bis Donnerstag

FFIT-Kurse 2022 – jetzt anmelden!

Grün-Weißes Klassen­zimmer ausgezeichnet

Kindertrainerzertifikat von SBFV UND SCF

Mini-Ballschule mit Kim Fellhauer

KSC TUT GUT. mit weiteren Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Depressionen

Neues von Brücken für Regensburg

10.000 Euro für den Stadtteilbauernhof Bad Cannstatt

„Bundesliga bewegt“

„Bundesliga bewegt“: SVS unterstützt Programm der DFL-Stiftung

„1. FC Niño“: Club erhält sechsstellige Summe

Blau-weißer Bewegungsraum

„Schanzer in Bewegung“: Neues Projekt unter der sozialen Dachmarke Schanzengeber

Training für Geflüchtete: Freude und Ablenkung

„GEmeinsam für Frieden laufen“: Beim VIVAWEST-Marathon starten und Spenden für Schalke hilft! erlaufen

Ernährungsvortrag für die „step kickt!“

Pilotprojekt „Holstein bewegt“ erfolgreich gestartet

Ökonomie, Ökologie, Soziales

Soziale Aktion der U16: Ukrainische Kinder und Jugendliche am NLZ

Spaß und Miteinander

„Wir bringen Kinder in Bewegung“

„Mehr als Fußball“-Fortbildung

Startschuss ertönt: FC Ingolstadt gründet Blindenfußballteam

„Bewegte Pause“: Schanzer beteiligen sich an den virtuellen Werkstadt-Treffen

Blutspendeaktion in der Voith-Arena von Dienstag bis Donnerstag

FFIT-Kurse 2022 – jetzt anmelden!

Grün-Weißes Klassen­zimmer ausgezeichnet

Kindertrainerzertifikat von SBFV UND SCF

Mini-Ballschule mit Kim Fellhauer

KSC TUT GUT. mit weiteren Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Depressionen

Neues von Brücken für Regensburg

10.000 Euro für den Stadtteilbauernhof Bad Cannstatt

„Bundesliga bewegt“

„Bundesliga bewegt“: SVS unterstützt Programm der DFL-Stiftung

„1. FC Niño“: Club erhält sechsstellige Summe

Blau-weißer Bewegungsraum

„Schanzer in Bewegung“: Neues Projekt unter der sozialen Dachmarke Schanzengeber

Themenfelder

Bewegung & Gesundheit

Bewegung hilft Kindern und Jugendlichen dabei, ihre persönlichen, motorischen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten zu stärken und ihr Potenzial lebenslang zu entfalten. Erwachsenen hilft sie, bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Als Sportakteure sind die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga prädestiniert, Aktionen sowie Programme ins Leben zu rufen und zu fördern, die zu Sport und Bewegung animieren und auch das soziales Umfeld einbeziehen. Einer gesunden und sportlichen Gesellschaft geht es besser!

Zum Themenfeld

Bildung & Chancen

Alle Menschen sollten die gleichen Chancen und Perspektiven haben – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, sexueller Identität, Alter, Fähigkeit oder Behinderung. Vor allem der Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und sozialer Herkunft ist jedoch, gerade in Deutschland, stark ausgeprägt. An dieser Stelle setzen die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga an: Sie fördern Projekte und unterstützen Initiativen, die gleiche (Start-)Bedingungen für alle ermöglichen sollen. Denn von einer gerechten Gesellschaft profitieren wir alle!

Zum Themenfeld

Ökologie & Umweltschutz

Es gibt für unsere Gesellschaft womöglich kein dringlicheres Thema als den Einsatz gegen den Klimawandel. Dass auch der Fußball die Umwelt und das Klima beeinflusst, ist klar: sei es durch den Energieverbrauch durch Flutlicht, die Müllentsorgung nach einem Heimspieltag oder den Schadstoffausstoß durch die Anreise zu den Stadien. Meist in Kooperation mit lokalen Partnern initiieren und fördern die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga Projekte und Aktionen, die sich dem Umwelt- und Klimaschutz verschrieben haben.

Zum Themenfeld

Solidarität & Hilfsbereitschaft

Sozial benachteiligte oder in Armut und Not geratene Menschen brauchen Unterstützung, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. In Deutschland gilt mehr als jeder sechste Mensch als arm. Der deutsche Profifußball versteht sich als Solidargemeinschaft und will das auch verkörpern. Durch die Förderung entsprechender Projekte und Initiativen wie Corona-Hilfen, oder umfassender Hilfen für die Flutopfer 2021 tragen die Clubs zu einer solidarischen Gemeinschaft bei, die auch jene Menschen im Blick behält, die schwierige Lebenssituationen zu meistern haben.

Zum Themenfeld

Vielfalt & Miteinander

Deutschland ist vielfältig – darin liegen Chancen, aber auch Herausforderungen für das Zusammenleben unserer Gesellschaft. Fußball als Mannschaftssport ist das beste Beispiel dafür, dass ein Team von unterschiedlichen Stärken und Profilen profitiert. In der Bundesliga und 2. Bundesliga sind Spieler aus 61 Nationen vertreten. Alle Clubs sind der festen Überzeugung, dass Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung jeder Art in der Gesellschaft und im Fußball keinen Platz haben. Fußball ist bunt, Fußball ist Vielfalt!

Zum Themenfeld
Clubs