#Bundesligawirkt

Kooperation mit der Stiftung Drachensee: Wie aus Trikots Federtaschen werden

Wenngleich sich die Trikots unserer Störche großer Beliebtheit erfreuen, kommt es vor, dass zum Ende einer Saison einige Exemplare – oft in besonders kleinen oder großen Größen – in den Fanshops unseres Vereins übrigbleiben. Daraufhin entstand die Idee, im Sinne der Nachhaltigkeit die Restbestände für ein Upcycling-Projekt zu nutzen – und aus den Trikots Federtaschen herzustellen. Mit der Stiftung Drachensee, die sich seit mehr als 50 Jahren erfolgreich für Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen einsetzt, wurde ein passender Partner am Stadtrand von Kiel gefunden, der das Projekt nun vor kurzem erfolgreich abgeschlossen hat.

Insgesamt 70 Schlampermäppchen entstanden seit Februar in der Werkstatt am Drachensee. „Wir haben uns natürlich gefreut, als Holstein Kiel den Kontakt zu uns aufgenommen hat, zumal wir die Idee, aus Trikots Federmäppchen herzustellen, großartig fanden“, berichtet Lars Lorenzen. Gemeinsam mit Miriam Stork-Hamann betreut er 17 Menschen mit Behinderung im Kunsthandwerk der Stiftung, die allesamt in den Entstehungsprozess der Federtaschen eingebunden waren.

„Unser Ziel ist es, dass sich hier jeder entsprechend seiner Ressourcen einbringen kann. Umso schöner ist es, wenn am Ende solch ein schönes Produkt dabei entsteht“, berichtet der Fachleiter, dessen Mitarbeitende zunächst die Trikots zerschnitten, anschließend Schablonen zeichneten und ausschnitten, dann die KSV-Logos auf die Textilien aufdruckten und diese schließlich als Federmäppchen zusammennähten und mit Reißverschlüssen versahen. „Wenn man solch ein Mäppchen in den Händen hält, ahnt man normalerweise gar nicht, wie viele Arbeitsschritte dafür nötig sind“, ergänzt Stork-Hamann.

Fotocredits: Holstein Kiel

Das könnte Sie auch interessieren

Eintracht Braunschweig veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

VfL Osnabrück schafft erstmalig Fahrradstellplätze an der Bremer Brücke

Stadtradeln: Auch der SC ist wieder mit dabei

Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024

HSV eröffnet „Toiletten für alle“ im Volksparkstadion

Abschlussturnier von „Fußball trifft Kultur“ mit über 600 Kindern aus 23 Städten

Soziale Projekte im Zeichen der Integration

Der FC St. Pauli und Bergamont statten Jugendanstalt Schleswig mit Fahrrädern aus

Inklusionsteam im Training: Viele und prominente Gäste

25.000 Menschen feiern Vielfalt beim Come-Together-Cup

KSC TUT GUT. und Volkswohnung veranstalten gemeinsamen Waldworkshop

6.000 begeisterte Besucher beim IK-Kinderfest

Vision Zero Waste: Red Bull Arena Leipzig ausgezeichnet

KSC rettet knapp sechs Tonnen Essen vor der Tonne

AG Nachhaltigkeit: Weg mit dem Dreck

Erfolgreiches Sportfest für alle

Bayer 04 nimmt am „Stadtradeln 2024“ teil

Strahlende Kinderaugen in unserer Voith-Arena!

Inklusives Training mit den Profis

SVWW besucht Wiesbadener Hospiz Advena

Welttag der Biodiversität: Zwei Saatgutautomaten am Millerntor aufgehängt

Gemeinsam Diversität (er)leben

Hannover 96 begleitet den CSD Hannover erneut als Schirmherr

Regionale Kooperation für mehr Klimaschutz: Mainz 05 wird NABU-Mitglied

Eintracht Braunschweig veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

VfL Osnabrück schafft erstmalig Fahrradstellplätze an der Bremer Brücke

Stadtradeln: Auch der SC ist wieder mit dabei

Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024

HSV eröffnet „Toiletten für alle“ im Volksparkstadion

Abschlussturnier von „Fußball trifft Kultur“ mit über 600 Kindern aus 23 Städten

Soziale Projekte im Zeichen der Integration

Der FC St. Pauli und Bergamont statten Jugendanstalt Schleswig mit Fahrrädern aus

Inklusionsteam im Training: Viele und prominente Gäste

25.000 Menschen feiern Vielfalt beim Come-Together-Cup

KSC TUT GUT. und Volkswohnung veranstalten gemeinsamen Waldworkshop

6.000 begeisterte Besucher beim IK-Kinderfest

Vision Zero Waste: Red Bull Arena Leipzig ausgezeichnet

KSC rettet knapp sechs Tonnen Essen vor der Tonne

AG Nachhaltigkeit: Weg mit dem Dreck

Erfolgreiches Sportfest für alle

Bayer 04 nimmt am „Stadtradeln 2024“ teil

Strahlende Kinderaugen in unserer Voith-Arena!

Inklusives Training mit den Profis

SVWW besucht Wiesbadener Hospiz Advena

Welttag der Biodiversität: Zwei Saatgutautomaten am Millerntor aufgehängt

Gemeinsam Diversität (er)leben

Hannover 96 begleitet den CSD Hannover erneut als Schirmherr

Regionale Kooperation für mehr Klimaschutz: Mainz 05 wird NABU-Mitglied

Eintracht Braunschweig veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

VfL Osnabrück schafft erstmalig Fahrradstellplätze an der Bremer Brücke

Stadtradeln: Auch der SC ist wieder mit dabei

Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024

HSV eröffnet „Toiletten für alle“ im Volksparkstadion

Abschlussturnier von „Fußball trifft Kultur“ mit über 600 Kindern aus 23 Städten

Soziale Projekte im Zeichen der Integration

Der FC St. Pauli und Bergamont statten Jugendanstalt Schleswig mit Fahrrädern aus

Inklusionsteam im Training: Viele und prominente Gäste

25.000 Menschen feiern Vielfalt beim Come-Together-Cup

KSC TUT GUT. und Volkswohnung veranstalten gemeinsamen Waldworkshop

6.000 begeisterte Besucher beim IK-Kinderfest

Vision Zero Waste: Red Bull Arena Leipzig ausgezeichnet

KSC rettet knapp sechs Tonnen Essen vor der Tonne

AG Nachhaltigkeit: Weg mit dem Dreck

Erfolgreiches Sportfest für alle

Bayer 04 nimmt am „Stadtradeln 2024“ teil

Strahlende Kinderaugen in unserer Voith-Arena!

Inklusives Training mit den Profis

SVWW besucht Wiesbadener Hospiz Advena

Welttag der Biodiversität: Zwei Saatgutautomaten am Millerntor aufgehängt

Gemeinsam Diversität (er)leben

Hannover 96 begleitet den CSD Hannover erneut als Schirmherr

Regionale Kooperation für mehr Klimaschutz: Mainz 05 wird NABU-Mitglied