#Bundesligawirkt

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. Der deutsche Fußball greift dieses Ereignis seit nunmehr 20 Jahren auf und gedenkt der von den Nationalsozialisten verfolgten, deportierten und ermordeten Menschen. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH beteiligt sich in diesem Jahr aktiv als Teil der Fürther Gedenkwoche.

„Nie wieder!“ – das ist der Appell der Überlebenden der Konzentrationslager an die nachfolgenden Generationen. Dieser Appell ist umso wichtiger in unserer heutigen Zeit, da antisemitische Vorfälle wieder zunehmen. Als Fußball- und Sportgemeinschaft stellt sich die SPVGG GREUTHER FÜRTH der Verantwortung, jeder Form von Antisemitismus entschieden entgegenzutreten.

 

Fotocredits: SPVGG GREUTHER FÜRTH

Das könnte Sie auch interessieren

Hertha-Fans spenden über 200 Pfandbecher für den guten Zweck

KSC TUT GUT. und Coca Cola Europacific Partners engagieren sich

Blut spenden im Ronhof

Fin Bartels besucht Inklusions-Feriencamp

„Wer hetzt, verliert!“ – VfL initiiert erste Podiumsdiskussion gegen digitalen Hass

Blutspende-Aktion an der Uniklinik in Homburg

2500 Euro für den Tierschutz

Inklusion unterm Kreuz am Heimspieltag gegen Werder Bremen

Spenden aus dem digitalen Adventskalender überreicht

Schutzkonzept Fuchsbau auf Dreisamstadion erweitert

Vereint durch den guten Zweck

Inklusions-Tag im Stadion An der Alten Försterei

Spende übergeben

SVWW hilft beim „Oster-Essen für Obdachlose“

Fortuna und Targobank versteigern Aufwärmtrikots für den guten Zweck

Grün-Weiße Aufmunterung

Becherpfand für HHO-Projekt

FCM-Scooter an Maria übergeben

Japanische Nachwuchssportler zu Besuch in Stuttgart

FCSA bildet 39 Young Coaches in Ecuador aus

ALS-Wölfe-Mobil kommt

Jannesturnier verzeichnet mit 43.070,44 Euro Rekordsumme

Charity-Marathon: Unterschriebene Fundstücke für den guten Zweck

FC-Renntag wieder ein voller Erfolg

Hertha-Fans spenden über 200 Pfandbecher für den guten Zweck

KSC TUT GUT. und Coca Cola Europacific Partners engagieren sich

Blut spenden im Ronhof

Fin Bartels besucht Inklusions-Feriencamp

„Wer hetzt, verliert!“ – VfL initiiert erste Podiumsdiskussion gegen digitalen Hass

Blutspende-Aktion an der Uniklinik in Homburg

2500 Euro für den Tierschutz

Inklusion unterm Kreuz am Heimspieltag gegen Werder Bremen

Spenden aus dem digitalen Adventskalender überreicht

Schutzkonzept Fuchsbau auf Dreisamstadion erweitert

Vereint durch den guten Zweck

Inklusions-Tag im Stadion An der Alten Försterei

Spende übergeben

SVWW hilft beim „Oster-Essen für Obdachlose“

Fortuna und Targobank versteigern Aufwärmtrikots für den guten Zweck

Grün-Weiße Aufmunterung

Becherpfand für HHO-Projekt

FCM-Scooter an Maria übergeben

Japanische Nachwuchssportler zu Besuch in Stuttgart

FCSA bildet 39 Young Coaches in Ecuador aus

ALS-Wölfe-Mobil kommt

Jannesturnier verzeichnet mit 43.070,44 Euro Rekordsumme

Charity-Marathon: Unterschriebene Fundstücke für den guten Zweck

FC-Renntag wieder ein voller Erfolg

Hertha-Fans spenden über 200 Pfandbecher für den guten Zweck

KSC TUT GUT. und Coca Cola Europacific Partners engagieren sich

Blut spenden im Ronhof

Fin Bartels besucht Inklusions-Feriencamp

„Wer hetzt, verliert!“ – VfL initiiert erste Podiumsdiskussion gegen digitalen Hass

Blutspende-Aktion an der Uniklinik in Homburg

2500 Euro für den Tierschutz

Inklusion unterm Kreuz am Heimspieltag gegen Werder Bremen

Spenden aus dem digitalen Adventskalender überreicht

Schutzkonzept Fuchsbau auf Dreisamstadion erweitert

Vereint durch den guten Zweck

Inklusions-Tag im Stadion An der Alten Försterei

Spende übergeben

SVWW hilft beim „Oster-Essen für Obdachlose“

Fortuna und Targobank versteigern Aufwärmtrikots für den guten Zweck

Grün-Weiße Aufmunterung

Becherpfand für HHO-Projekt

FCM-Scooter an Maria übergeben

Japanische Nachwuchssportler zu Besuch in Stuttgart

FCSA bildet 39 Young Coaches in Ecuador aus

ALS-Wölfe-Mobil kommt

Jannesturnier verzeichnet mit 43.070,44 Euro Rekordsumme

Charity-Marathon: Unterschriebene Fundstücke für den guten Zweck

FC-Renntag wieder ein voller Erfolg