#Bundesligawirkt

Kooperation mit der Fußball kann mehr gGmbH

Hertha BSC untermauert sein Engagement rund um die Themen Diversität, Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit und kooperiert dazu ab sofort mit FUSSBALL KANN MEHR gGmbH. Das Bewusstsein für die gesellschaftliche Verantwortung ist bei Hertha BSC sehr ausgeprägt und wird den Verein auch in Zukunft weiterhin prägen. Mit der Unterstützung von FUSSBALL KANN MEHR will sich unsere Alte Dame verschiedenen Herausforderungen, speziell in den Bereichen Frauenförderung und Diversität, noch intensiver widmen.

Paul Keuter, Mitglied unserer Geschäftsleitung und dort unter anderem verantwortlich für den Bereich Corporate Social Responsibility sagt: „Wir haben uns bei Hertha BSC schon vor einiger Zeit klare Diversitätsziele gesetzt. Die Kooperation mit FUSSBALL KANN MEHR soll uns nun auch bei der Umsetzung dieser Ziele tatkräftig unterstützen. Wir als Verein glauben, dass eine Gemeinschaft mit Mut zur Unterschiedlichkeit mit Erfolg belohnt wird. Und wir werden unser Engagement in allen gesellschaftlichen Dimensionen der Nachhaltigkeit weiterentwickeln.“

Fotocredits: Unsplash / Freemann

Das könnte Sie auch interessieren

S04-Profis zu Besuch in der Gesamtschule Berger Feld

Der KSC-Helfertag 2022 powered by CG Elementum

Inklusiv am Ball: Erster Fußball-Freunde-Cup

Upgecycelte blau-weiße Unikate für den guten Zweck

Auch der zweite CleanUp-Day ein voller Erfolg

Auszeichnung „WestDerby Zukunft“

Bienen an der Alten Försterei

Mitmachen bei der Schrott-Sammel-Aktion

Eintracht Braunschweig Stiftung zur Pflanzaktion in Cremlingen

Gemeinsames Müllsammeln am World Cleanup Day

Gemeinsam mit dem Rad zum Olympiastadion

FC unterstützt Fußball-Inklusionstage

Juden in der deutschen Fußballgeschichte – Vortrag am Betze

Fortuna rückt Ökologie am Arbeitsplatz in den Vordergrund

Special Olympics blickt auf erfolgreiche Landesspiele zurück

KSC führt Umweltsiegel für Fanshop-Produkte ein

Ökologisch und nachhaltig – Der 1. FC Heidenheim 1846 weitet seine Energiesparmaßnahmen aus

Energiesparmaßnahmen in der Red Bull Arena

2. Clean-Up Day

Uffräumen!

„Nie wieder“-Spurensuche in Freiburg

Jubiläum: Werder feiert zwei Jahrzehnte gelebte soziale Verantwortung

Erfolgreiche Rad-Aktion

Podiumsgespräch zur deutsch-jüdischen Sportgeschichte

S04-Profis zu Besuch in der Gesamtschule Berger Feld

Der KSC-Helfertag 2022 powered by CG Elementum

Inklusiv am Ball: Erster Fußball-Freunde-Cup

Upgecycelte blau-weiße Unikate für den guten Zweck

Auch der zweite CleanUp-Day ein voller Erfolg

Auszeichnung „WestDerby Zukunft“

Bienen an der Alten Försterei

Mitmachen bei der Schrott-Sammel-Aktion

Eintracht Braunschweig Stiftung zur Pflanzaktion in Cremlingen

Gemeinsames Müllsammeln am World Cleanup Day

Gemeinsam mit dem Rad zum Olympiastadion

FC unterstützt Fußball-Inklusionstage

Juden in der deutschen Fußballgeschichte – Vortrag am Betze

Fortuna rückt Ökologie am Arbeitsplatz in den Vordergrund

Special Olympics blickt auf erfolgreiche Landesspiele zurück

KSC führt Umweltsiegel für Fanshop-Produkte ein

Ökologisch und nachhaltig – Der 1. FC Heidenheim 1846 weitet seine Energiesparmaßnahmen aus

Energiesparmaßnahmen in der Red Bull Arena

2. Clean-Up Day

Uffräumen!

„Nie wieder“-Spurensuche in Freiburg

Jubiläum: Werder feiert zwei Jahrzehnte gelebte soziale Verantwortung

Erfolgreiche Rad-Aktion

Podiumsgespräch zur deutsch-jüdischen Sportgeschichte

S04-Profis zu Besuch in der Gesamtschule Berger Feld

Der KSC-Helfertag 2022 powered by CG Elementum

Inklusiv am Ball: Erster Fußball-Freunde-Cup

Upgecycelte blau-weiße Unikate für den guten Zweck

Auch der zweite CleanUp-Day ein voller Erfolg

Auszeichnung „WestDerby Zukunft“

Bienen an der Alten Försterei

Mitmachen bei der Schrott-Sammel-Aktion

Eintracht Braunschweig Stiftung zur Pflanzaktion in Cremlingen

Gemeinsames Müllsammeln am World Cleanup Day

Gemeinsam mit dem Rad zum Olympiastadion

FC unterstützt Fußball-Inklusionstage

Juden in der deutschen Fußballgeschichte – Vortrag am Betze

Fortuna rückt Ökologie am Arbeitsplatz in den Vordergrund

Special Olympics blickt auf erfolgreiche Landesspiele zurück

KSC führt Umweltsiegel für Fanshop-Produkte ein

Ökologisch und nachhaltig – Der 1. FC Heidenheim 1846 weitet seine Energiesparmaßnahmen aus

Energiesparmaßnahmen in der Red Bull Arena

2. Clean-Up Day

Uffräumen!

„Nie wieder“-Spurensuche in Freiburg

Jubiläum: Werder feiert zwei Jahrzehnte gelebte soziale Verantwortung

Erfolgreiche Rad-Aktion

Podiumsgespräch zur deutsch-jüdischen Sportgeschichte

Clubs