#Bundesligawirkt

10. Diversity Day – WWK ARENA leuchtet in Regenbogenfarben

Let’s celebrate Diversity: Der Deutsche Diversity-Tag feiert am Dienstag, 31. Mai, sein 10-jähriges Jubiläum. Um ein Zeichen zu setzen, beleuchtet der FCA in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die WWK ARENA erneut in Regenbogenfarben.

Fotocredits: FC Augsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Lilien und HBRS vereinbaren Kooperation

Immer weiter voran: Die Progress-Pride-Flagge weht auf dem Millerntor

FCA erneut Premium-Partner der FUMS Spieltagsspende

Großes Interesse für den inklusiven Sporttag

140 Menschen gedenken anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma

Die Hamburger Weg Auflaufkinder

Mitmach-Aktionen und Autogrammstunde am „Tag der Vielfalt“

Internationales Walther-Bensemann-Gedächtnisturnier am Valznerweiher

Vorbeikommen und mitmachen

Neue Bundesliga-Reiseführer-App für barrierefreien Stadionbesuch

Kooperation mit der Fußball kann mehr gGmbH

„Von Augsburg nach Dachau“ – Gedenkstättenfahrt zum KZ

Ein Jahr „Fußball trifft Kultur“ in Augsburg

Bielefeld feiert mit Bethel Athletics

Werder kooperiert mit „Fußball kann mehr“

Gegen das Vergessen

Team des Erinnerungskoffers mit Martinstaler geehrt

Special Olympics freut sich über Trainingsrückkehr an die BVB Evonik Fußballakademie

Schule ohne Rassismus – BVB übernimmt Patenschaft am Goethe-Gymnasium

Großer Sport und Spaß im Rollstuhl

Fortuna stellt ihre Inklusionsarbeit vor

WWK ARENA leuchtet zum Christopher Street Day bunt

FCA nimmt erneut am „Stadtradeln“ teil

Stolpersteine für Mitglieder der Werder-Familie verlegt

Lilien und HBRS vereinbaren Kooperation

Immer weiter voran: Die Progress-Pride-Flagge weht auf dem Millerntor

FCA erneut Premium-Partner der FUMS Spieltagsspende

Großes Interesse für den inklusiven Sporttag

140 Menschen gedenken anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma

Die Hamburger Weg Auflaufkinder

Mitmach-Aktionen und Autogrammstunde am „Tag der Vielfalt“

Internationales Walther-Bensemann-Gedächtnisturnier am Valznerweiher

Vorbeikommen und mitmachen

Neue Bundesliga-Reiseführer-App für barrierefreien Stadionbesuch

Kooperation mit der Fußball kann mehr gGmbH

„Von Augsburg nach Dachau“ – Gedenkstättenfahrt zum KZ

Ein Jahr „Fußball trifft Kultur“ in Augsburg

Bielefeld feiert mit Bethel Athletics

Werder kooperiert mit „Fußball kann mehr“

Gegen das Vergessen

Team des Erinnerungskoffers mit Martinstaler geehrt

Special Olympics freut sich über Trainingsrückkehr an die BVB Evonik Fußballakademie

Schule ohne Rassismus – BVB übernimmt Patenschaft am Goethe-Gymnasium

Großer Sport und Spaß im Rollstuhl

Fortuna stellt ihre Inklusionsarbeit vor

WWK ARENA leuchtet zum Christopher Street Day bunt

FCA nimmt erneut am „Stadtradeln“ teil

Stolpersteine für Mitglieder der Werder-Familie verlegt

Lilien und HBRS vereinbaren Kooperation

Immer weiter voran: Die Progress-Pride-Flagge weht auf dem Millerntor

FCA erneut Premium-Partner der FUMS Spieltagsspende

Großes Interesse für den inklusiven Sporttag

140 Menschen gedenken anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma

Die Hamburger Weg Auflaufkinder

Mitmach-Aktionen und Autogrammstunde am „Tag der Vielfalt“

Internationales Walther-Bensemann-Gedächtnisturnier am Valznerweiher

Vorbeikommen und mitmachen

Neue Bundesliga-Reiseführer-App für barrierefreien Stadionbesuch

Kooperation mit der Fußball kann mehr gGmbH

„Von Augsburg nach Dachau“ – Gedenkstättenfahrt zum KZ

Ein Jahr „Fußball trifft Kultur“ in Augsburg

Bielefeld feiert mit Bethel Athletics

Werder kooperiert mit „Fußball kann mehr“

Gegen das Vergessen

Team des Erinnerungskoffers mit Martinstaler geehrt

Special Olympics freut sich über Trainingsrückkehr an die BVB Evonik Fußballakademie

Schule ohne Rassismus – BVB übernimmt Patenschaft am Goethe-Gymnasium

Großer Sport und Spaß im Rollstuhl

Fortuna stellt ihre Inklusionsarbeit vor

WWK ARENA leuchtet zum Christopher Street Day bunt

FCA nimmt erneut am „Stadtradeln“ teil

Stolpersteine für Mitglieder der Werder-Familie verlegt

Clubs